Über mich

auf dem Bild: die Betreiberin des Blogs travelcontinentViel gereist, viel gesehen und noch viel mehr erlebt!

Reisen und Kultur sind für mich zwei Dinge, die zusammen gehören. Genauso könnte man sagen, dass für mich die Kultur des Reisens eine besondere Rolle spielt.

Als studierte Orientalistin und Kultur-Managerin faszinieren mich auf meinen Reisen vor allem die Kulturgeschichte und Diversitäten. Den unterschiedlichen Lebensgewohnheiten der Menschen begegne ich immer sehr offen und mit sensibler Neugier. Ich bin eine emsige und begeisterte Beobachterin.

Meine jahrelange Erfahrung im Bereich Tourismusfilm und die internationale mediale Vermarktung haben außerdem meinen Blick für die wesentliche Bedeutung der neuesten Medien im Tourismus-Marketing geprägt.

Mit meinem Blog „Travelcontinent – Reisen mit Kultur“ habe ich nun die Möglichkeit gefunden, meine ganz persönlichen Erfahrungen von Reisen und Kultur authentisch und aktuell zum Ausdruck zu bringen.

Es ist wunderbar diese Eindrücke im www mit anderen Reise und KulturBegeisterten teilen zu können!

Mein Motto (nicht nur für’s Reisen): Happiness needs to be shared!

buntes ReisegepäckFolge mir auch auf den Social Media Kanälen:

Facebook

Instagram

Twitter

Google+

 

2735 Total Views 3 Views Today

6 Gedanken zu “Über mich

  1. Hey, du bist also aus Wien? Da hab ich einige Jahre gelebt und gearbeitet und trauere der Stadt noch immer etwas nach 🙁
    Und bei einer Orientalistin würde mich tatsächlich deine Meinung zu meiner Orient-Reihe interessieren. 🙂

    • Freut mich zu hören, Markus. Ich bin oft in Wein-Regionen unterwegs, besuche Weingüter und schreibe darüber z.B. Moldawien, Georgien, Slowakei, Slowenien u.a. Nahezu in jedem Land in dem ich unterwegs bin gibt es gute Weine. Allerdings die deutschen und australischen kenne ich noch nicht. lg

  2. ..ich freue mich Sie am Orange-Wine-Festival kennen gelernt zu haben. Ihre Ausführungen zu Georgien waren sehr interessant und ich habe meiner Bekannten, die im Frühjahr 2017 eine Georgienreise plant, Ihre Kontaktdaten weiter gegeben.
    Noch nicht habe ich all Ihre Beiträge gelesen; jedoch jenen über Ljubljana, dem ich voll zustimme.
    Seit eingen Jahren bin ich mit meiner Gattin 2-3 jährlich in dieser entschleunigten – und wie Sie sagen – blitzsauberen Stadt. Oft fahren wir am Weg nach unserem geliebten Istrien (Landesinnere!) in die Stadt hinein, nur um sie zu inhallieren oder um auch nur zu essen. Übrigens im „AS“ habe ich zuletzt vor 3 Wochen gegessen. Ein Menü mit Kürbissuppe, fantastischem Kabeljau und Cremeschnitte um sensationelle 12,90 Euro!
    Sehr mögen wir auch das „Spajza“ in der Gornji trg und die „Julija“ in der Stari trg. Einmal auch probiert das „JB“, großartige Küche, aber der Preis war genauso gewaltig.

    Man „läuft sich hoffentlich wieder einmal über den Weg“!
    Liebe Grüße
    Leopold K.

    • vielen lieben Dank für die nette Rückmeldung und persönlichen Reise-Eindrücke. Ich habe mich auch sehr über unsere Begegnung und das Interesse an meinem Blog gefreut und es ist super, wenn Sie ihn weiterempfehlen. Jeder ist auch gerne eingeladen, seine Fragen oder eigenen Impressionen zu den jeweiligen Beitragen mitzuteilen. In diesem Sinne, würde ich mich sehr freuen, wenn Sie meinen Blog posts weiter folgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.