Salzburg, die Stadt als Bühne – „Jedermann“!

Der Kultur-Magnet Salzburger Festspiele wird auch 2016 zahlreiche in- und ausländische Gäste nach Salzburg ziehen. Die Verbindung von Ferien in der barocken Altstadt oder dem wunderschönen Umland mit abendlichem Kultur-Genuss hat seinen ganz besonderen Reiz.

Im Sommer wird die Mozart-Stadt Salzburg vom 22. Juli bis 31. August.zum Schauplatz eines Festivals, das die Atmosphäre der Stadt durchdringt und einen besonderen künstlerischen Zauber verleiht.

So bieten auch 2016 die Salzburger Festspiele ein vielfältiges Angebot an Oper, Schauspiel und Konzert. Die Werkauswahl und Interpretationen zeigen ein breites Spektrum vom Genius Loci Mozart, bis zur Moderne, von der klassischen bis zur avantgardistischen Präsentation.

West Side Story Aufführung in Salzburg

West Side Story, © Salzburger Festspiele / Silvia Lelli

In Zahlen ausgedrückt: es werden diesmal 192 Aufführungen in 41 Tagen gezeigt und dies an insgesamt 14 Spielstätten. Mit Jugendabos und speziell für Kinder und Jugendliche ausgerichteten Programmen will man auch das heranwachsende Publikum ansprechen und gleichsam verzaubern.

Jedermann ruft!

Die Festspiele beginnen mit einer Uraufführung des britischen Komponisten Thomas Adès. Er hat als Auftragswerk für Salzburg die Oper The Exterminating Angel nach einem surrealistischen Film von Luis Bunuel geschaffen. Im Schauspiel wird die Saison mit Samuel Becketts Endspiel eröffnet. Weiteres Highlight ist der Mozart-Da Ponte-Zyklus mit den drei Meisterwerken Le nozze di Figaro, Don Giovanni und Cosi fan tutte sowie konzertante Aufführungen, Konzerte von Klassik bis zu bedeutenden zeitgenössischen Komponisten. Mit dem Schwerpunkt der Ouverture spirituelle wird die Musik des christlichen Ostens, der Orthodoxie ins Zentrum gesetzt.

Das Festival Programm ist so vielfältig und eindrucksvoll, dass es mir schier unmöglich erscheint, einiges davon heraus zu heben. Jeder Kultur-Begeisterte möge sich also selbst seinen persönlichen Eindruck vom Festspiel Programm verschaffen.

Salzburg, die Stadt als Bühne - "Jedermann"!

Jedermann, © Salzburger Festspiele / Forster

VORSCHAU auf 2017: die NEUE Jedermann-Besetzung: Tobias Moretti (Jedermann) und Stefanie Reinsperger (Buhlschaft)

Die ganze Stadt ein Fest!

Der Festspiel Reigen wird von einem zwei-tägigen fulminanten Fest für Alle am 22./23. Juli eröffnet. Zahlreiche kulturelle Aktivitäten werden von der Stadt Besitz ergreifen und alle sind eingeladen, die heiter bis feierliche Stimmung zu genießen. Brauchtums-Veranstaltungen wie der abendliche Fackeltanz auf dem Residenzplatz bieten einen besonderen Reigen zum Beginn zur Festspiel-Saison. Jedermann und natürlich -Frau findet unter den zahlreichen kulturellen Angeboten das passende Kultur-Highlight: Orgel-Konzerte in prachtvollen Kirchen, Konzerte von Salzburger Musikern von Klassik bis Jazz, Künstlergespräche und Lesungen mit Schauspielern der Festspiel-Produktionen, Kinder-Theater, Führungen durch das DomQuartier, bis hin zu einem Gartenfest im Franziskanerkloster u.v.m. Die ganze Stadt wird zu einem Fest und einer Bühne!

Fest zur Festspieleröffnung, Salzburg, 20150718, (c) wildbild

Fest zur Festspieleröffnung, © wildbild.at

Filmischer Musik- und Kultur-Genuss

Laue Sommerabende lassen sich auch wunderbar bei den filmischen Präsentationen der Open Air Siemens>Festspiel>Nächte verbringen. Siemens, als einer der Hauptsponsoren der Salzburger Festspiele, unterstützt bereits seit 15 Jahren diese Tradition. Die Festspiel>Nächte sind zu einem der beliebtesten und erfolgreichsten Public-Viewing-Events der Kultur-Szene geworden. Eine wirklich großartige Möglichkeit für jeden, Opern und Konzerte aus dem aktuellen Festspiel-Programm zum Null-Tarif zu genießen. Bei freiem Eintritt täglich (28. Juli bis 31. August) am Kapitelplatz, am Fuße der Festung Hohensalzburg. Das Programm kann man hier abrufen Siemens Festspielnächte.

Salzburg, die Stadt als Bühne - "Jedermann"!

© Salzburg Tourismus GmbH

TIPP:

Für alle Salzburg-Besucher habe ich folgenden Spar-Tipp: die Salzburg Card ermöglicht freien Eintritt in alle Sehenswürdigkeiten und Museen der Stadt. Sie beinhaltet auch die Benützung der öffentlichen Verkehrsmittel.

Hinweis:

Als Salzburg-Kennerin habe ich auf meinem Blog mehrere Beiträge über Salzburg veröffentlicht. Da könnt ihr sicher den ein oder anderen Geheim-Tipp finden oder Hinweise für eure ganz persönliche Salzburg-Entdeckungsreise. Schaut einfach mal rein in meine Salzburg Beiträge

Ich wünsche euch einen schönen Salzburg-Genuss!

 

Text: ©Sissi Munz, Fotocredits Beitragsbild ©Salzburg Tourismus Gmbh

668 Total Views 1 Views Today

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *