Tarator – kalte Gurkensuppe aus Bulgarien

Dieses traditionelle Rezept für eine Gurkensuppe habe ich von meiner Reise aus Bulgarien mitgebracht. Das Gericht ist sehr erfrischend und wird besonders gern in den heißen Sommermonaten gegessen. Es gibt keinen Haushalt in dem diese köstliche Suppe nicht auf dem Tisch stehen würde. Auch auf dem Balkan wird sie gerne zubereitet.

Ich mache sie gerne, weil sie ganz einfach zuzubereiten ist und man braucht nur wenig Zutaten. Das Gericht eignet sich auch fürs Camping oder zum Mitnehmen für unterwegs in einer Kühltasche. Gutes Gelingen und laßt es euch gut schmecken!

 

345 Total Views 1 Views Today
Auf dem Foto ist eine Schüssel mit Gurkensuppe zu sehen
Tarator - kalte Gurkensuppe aus Bulgarien
Print Recipe
Portionen Vorbereitung
2 10 Min.
Portionen Vorbereitung
2 10 Min.
Auf dem Foto ist eine Schüssel mit Gurkensuppe zu sehen
Tarator - kalte Gurkensuppe aus Bulgarien
Print Recipe
Portionen Vorbereitung
2 10 Min.
Portionen Vorbereitung
2 10 Min.
Zutaten
Portionen:
Anleitungen
  1. Die Gurke und Dille waschen, Gurke und Knoblauch schälen. Die Gurke und die Knoblauchzehen in ganz kleine Würfel schneiden, die Dille fein hacken. Die geschnittene Gurke in einen (Keramik-)Topf geben und die Dille und Knoblauch dazu geben, salzen. Den Joghurt dazu geben, alles durchmischen und dann mit kaltem Wasser aufgießen sodass die Suppe eine cremig-flüssige Konsistenz bekommt.
  2. Abschließend das Sonnenblumenöl dazu und mit den fein gehackten Walnüssen bestreuen.
  3. Mein TIPP: macht man die Konsistenz dicker bzw. fester, so kann man dieses Gericht gut als Dipp zu frischem Brot verwenden.
Dieses Rezept teilen
Powered byWP Ultimate Recipe

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *