Feste Feiern! – Im Kunsthistorischen Museum Wien zu bestaunen

Eine opulente Jubiläums-Ausstellung zur europäischen Fest-Kultur präsentiert das Kunsthistorische Museum Wien. Kostbare Schaustücke versprechen ein wahres Fest für die Augen.

Das Jahresprogramm 2016 des Kunsthistorische Museums steht fest und verspricht wieder einmal spannenden Kunstgenuß für seine Besucher.

Das Kunsthistorische Museum feiert 2016 sein 125-jähriges Jubiläum. Diesem Anlass gebührend, hat man sich ein besonderes Schwerpunkt-Thema einfallen lassen.

Gemälde ein Fest darstellend

Das Blindekuhspiel, Francisco de Goya

Feste Feiern! – Kultur der Feste

so lautet das Motto, unter dem vom 8.3. – 11.9.2016 kostbare Objekte aus eigenen Sammlungen sowie aus internationalen Leihgaben in Form einer großen Sonder-Ausstellung präsentiert werden.Sie gewährt Einblicke in die Geschichte und Kultur des Festes. Europäische Festkulturen beleuchtet unter verschiedenen Aspekten, die sich vom Spätmittelalter, der Renaissance bis zur Französischen Revolution an den Höfen, in der Stadt und auf dem Land entwickelt haben. In drei Ausstellungssälen des KHM werden spannende Einblicke in diese Festkulturen gegeben.

Höfische Feste – Turnierfeste – Volksfeste

Feste waren stets eine willkommene Gelegenheit die Gesetze des Alltags außer Kraft zu setzen. Verschiedene festliche Kreationen höfischer Festgelage, wie z.B. Tischdekorationen in Form von fragilen Skulpturen aus geschmolzenem Zucker hergestellt oder Prunkvasen aus Bergkristall aus der Schatzkammer. Ein anderes großartiges Festrequisit: ein 17 Meter langes Tafeltuch aus Seidendamast, das zum ersten Mal der Öffentlichkeit präsentiert wird. Weiters beeindruckende Schaustücke von Tunierfesten der Renaissance wie z.B. phantasievolle Prunk-Harnische.

Im Gegensatz zur höfischen Fest-Kultur stand die Volks-Kultur. Aber auch das Volk verstand es zu feiern, wie z.B. beim Karneval mit Verkleidungen und Rollenspielen oder zu sehen auf dem Gemälde von Bruegel’s „Bauernfeste“.

Pieter Bruegel Gemälde

Pieter Bruegel „Bauerntanz“

Kunst-Vermittlung auf APP

ein neu für diese Ausstellung konzipiertes App will Menschen vor die Originale bringen. Durch 3 wählbare interaktive Touren können Besucher die Vielfalt der Sammlungen entdecken. „KHM Stories“ navigieren anhand eines thematischen Pfades wie z.B. „Liebe“ oder „Magie“ von Werk zu Werk, auf unterhaltsame Weise und mit spielerischen Elementen bereichert. Das App steht kostenlos zum Downloaden unter Kunsthistorisches  Museum zur Verfügung.

TIPP: Eintrittskarten für’s Museum können schon vorab als Online Tickets beim Ticketshop erworben werden. Besonders günstig: ein Jahresticket um € 34,- und NEU das Jahresticket für junge Erwachsene 19 -25 J. um € 19,- Kinder u. Jugendliche haben freien Eintrit.

 

Text: © Sissi Munz (Quelle: Pressetext KHM),
Fotos: © KHM Museumsverband, © Sissi Munz
1433 Total Views 2 Views Today

Ein Gedanke zu “Feste Feiern! – Im Kunsthistorischen Museum Wien zu bestaunen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.